vonaktionfsa 15.06.2018

Bewegungs-Blog

Informieren! Aktivieren! Bewegen! – Hier bloggen die Mitglieder der taz Bewegung über ihr Engagement.

Mehr über diesen Blog

Aktion Freiheit statt Angst ist wieder dabei, wenn am Mo., den 25.6. auf dem Pfefferberg die politisch interessierte Jugend Berlins zusammenkommt.

Das #jufo18 ist ein Jugendpolitikfestival, bei dem die Teilnehmer das Programm und die Themen setzten! In insgesamt neun Workshops, vielen Stammtischen, bestimmen die Jugendlichen ihre Diskussionsthemen selbst. So wurde in den Vorbereitungen lange gestritten, welche Politiker*innen eingeladen werden sollen – die AfD muss draußen bleiben.

Einen Tag lang geht es um die großen, dabei auch konkreten Fragen:

  • Wie wollen wir in dieser Stadt zusammen leben, lernen und wohnen.
  • Vom Skaterpark im Kiez, queerer Schulpolitik bis hin zur Frage, wer eigentlich wählen darf und warum – die Themen setzen die Jugendlichen selbst.
  • In Diskussionen, Workshops und auf der Bühne stellen sie Politiker*innen zur Rede und verschaffen ihren Forderungen Gehör.

Aktion Freiheit statt Angst ist an zwei Ständen aktiv:

  • Date mit Daten – Was passiert im Internet eigentlich mit unseren Daten?
    Wir diskutieren, wie wir uns im Internet frei bewegen können und welche Gefahren dort drohen können.
    Wir gestalten uns Buttons mit unseren Wünschen und Ideen für ein Common Internet in dem wir unsere Welt gemeinsam gestalten können.
  • Schule ohne Militär – Bundeswehrwerbung abrüsten!
    Wir verschönern Bundeswehrwerbung, die an Schulen verteilt wird mit Blümchen und Peace-Zeichen
    … und wir reden über Konfliktvermeidung und Alternativen zu Gewaltandrohung

Das gesamte Programm gibt es hier. Kommt am 25.6. ab 12h zum Pfefferberg!

Mehr dazu bei https://jugendforum.berlin/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/2201-20180625.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6520-20180625-jugendforum-berlin-auf-dem-pfefferberg.htm

[Die Meinung der/s Autor*in entspricht nicht notwendigerweise der der Redaktion]

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/bewegung/2018/06/15/berlin-wir-muessen-reden-jetzt-erst-recht/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.