vonaktionfsa 22.03.2019

Bewegungs-Blog

Informieren! Aktivieren! Bewegen! – Hier bloggen die Mitglieder der taz Bewegung über ihr Engagement.

Mehr über diesen Blog

Auch heute wieder: Raus auf die Straße für ein freies Internet der Menschen nicht der Konzerne!

Unsere Upload- und Linkfreiheit soll eingeschränkt werden – also unsere Möglichkeiten, uns im Internet auszudrücken.

Wir kämpfen hier nicht nur gegen einen Paragraphen im europäischen Urheberrecht. Das Internet gehört uns allen, denn wir haben es als Nutzer selbst geschaffen und nicht diejenigen die jetzt Ansprüche erheben auf Inhalte, die andere für sie produzieren.

Kommt mit uns auf die Straße und fordert eine digitale Revolution seitens derer, die das Internet verstehen und mit ihm umgehen können.

Uploadfilter sind gefährlich für ein freies Internet!

Auch die Behauptung der Befürworter in den Zeitungsverlagen, dass Urheberinnen und Urheber von dem aktuellen Gesetzesentwurf profitieren, das stimmt nicht! Das Leistungsschutzrecht in Artikel 11 soll vor allem Verlagen neue Einnahmen sichern. Artikel 12 benachteiligt Autoren, Kreative und andere Urheber. Und die Uploadfilter in Artikel 13, gegen die wir gestern auf die Straße gegangen sind, schützen nicht etwa die eigentlichen Urheberinnen und Urheber, sondern sie behindern deren Arbeit. Profitieren sollen allein die Verlage und die großen Medienunternehmen.

Hier zur Einstimmung noch die Eröffnungsrede von Markus Beckedahl von Netzpolitik.org bei der Demo vor 2 Wochen am 2. März vor dem Springer Hochhaus.

Mehr dazu bei https://berlin.piratenpartei.de/aktion/save-your-internet-demo-am-23-3-2019/
und die Terminankündigung https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/2444-20190323.htm
und die Demo vor 2 Wochen https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6811-20190303-berlin-gegen-artikel-13.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6830-20190323-save-your-internet.htm

[Die Meinung der/s Autor*in entspricht nicht notwendigerweise der der Redaktion]

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/bewegung/2019/03/22/save-your-internet/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.