Aber Billyboy… so doch nicht!

Bill Gates will mit Mini-Meilern die Kernkraft revolutionieren – steht gerade auf Spiegel-Online.

Und das ausgerechnet an meinem Geburtstag!!

Hallo! Hallo, Bill?

Alles klar bei dir?…hHier? Ja, doch – ich versichere dir, bei mir kommt kein Apfel rein. No worry, dear!

Aber mal was anderes, diese Idee da mit der Terrapower… also was soll ich sagen…

Vielleicht dachtest du, weil die Dinger so klein sind, würde das gut in dein Microsoft-Portfolio passen. Eigentlich schon, aber mal ehrlich, warum dann nicht gleich Mini-Nukes? Klinbt doch auch ganz niedlich, oder?

Weißt Du Bill, mit einem Computerabsturz kann man noch irgendwie leben. Und sogar die Äpfel fallen manchmal runter, habe ich jedenfalls gehört (falls Du daran gedacht haben solltest, die Terrapower-Meiler nicht mit MS-Dos zu steuern, ähm).

Und genau deshalb solltest Du dir erst ansehen, was es sonst noch an Lösungen gibt (und es gibt sie, satt!!).

Die eine oder andere habe ich sogar hier im Blog vorgestellt.

Hallo?! Was? Oh, Du kannst kein Deutsch… tja… dann schick mir einfach deine Mailanschrift, und ich schicke dir Übersetzungen, versprochen! Mach’ ich doch gerne – für die Sache.

Also, schön soft bleiben, Bill, und nicht mit den wirklich harten Dingen spielen… das könnte ordentlich wehtun. Ok? Und grüß’ mir Miranda, byebye!

Kommentare (3)

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*

  1. Ich bin nicht wirklich zufrieden mit deiner Antwort….

    Aber wenn ich demnächst wieder etwas von Trojanern, Viren, Defragmentieren, Systensoftware und Treibern höre, dann gedenke ich allen Personen die es Bill Gates ermöglicht haben, daß er sich jetzt Mini-Atomanlagen bauen kann.

    Und du bist ja anscheinend jemand, der diesen Wahnsinnigen Biily Boy noch finanziell unterstützt?
    Nun, Ihr Windoofuser habt diesen Krösus Billy erschaffen, und jetzt heult weil er so gar nicht nett zu der Umwelt ist ;(

    Derweil begnüge ich mich mit Unix und Open Source Programmen :)
    Ich unterstütze die Umweltverbrecher nicht, nicht finanziell noch moralisch (Im Gegensatz zu dir) ;)

    Bin ich froh, daß du ein armer Schlucker bist.
    Und bis du mal richtig Geld hast, hast du hoffentlich etwas an deiner Geldeinstellungen geändert. ;)
    LG

    ————-

    Der Datenscheich:

    Lies mal Jakes Kommentar… ich glaube, das ist Antwort genug.

    Und ja – ich überweise regelmäßig das HARZ IV-Einkommen meiner Freundin an Billy, logo.
    Heulen, WER heult hier herum außer Dir?!
    Ist doch schön, wenn Du mit Unix klar kommst … ich bin zu doof dazu.
    Nicht zu doof bin ich, um ein sinnvolles XT von einem sinnlosen Vista zu unterscheiden.

    Und den Spruch mit den Umweltverbrechern kannst Du Dir schenken, bzw. den mit deren Unterstützung. Ich glaube wirklich, daß Du hier ein paar Dinge durcheinander bringst.

    Außerdem bist Du – in aller Freunbdschaft – augenscheinlich nicht in der Lage sinnvolle Alternativvorschläge zu machen (s. Thema Geld abschaffen).

    Ich bin kein ‘armer Schlucker’ und auch kein ‘Krösus’ – dir scheint entgangen zu sein, daß die Mehrheit aller Mitteleuropäer, und so auch ich, irgendwo dazwischen liegen.

    Also: Ich arbeite am Buch der Synergie weiter – und Du hörst auf hier zu kommentieren. Was hälst Du von dieser effizienten und zeitsparenden Arbeitsteilung?! :-)

  2. Das ist Unwissen.
    Dein geliebter Billy hat das Betriebssystem geklaut und dann den Quellcode für sich behalten.
    Im Gegensatz zu Unixprogrammen hast du nun Viren- und Trojanerprobleme, mußt defragmentieren und bastelst immer im System rum, Treiber installieren und so weiter…

    Am Daumen lutschen mußt du beim Defragmentieren, wenn der nächste Absturz kommt oder die Windoofwelt mal wieder einen globalen Virus ankündigt, denn dann hast du Zeit…

    Und zu deinem IQ Beleidigungen:
    Bist du Mitglied bei Mensa?
    Na, also…
    http://www.mensa.de/

    Ich wünsche Dir viel Luxus und Reichtum mein liebster Ferengischeich.

    ————–

    Der Datenscheich:

    M.W. hat er das DOS gekauft – wir können ihn bei Gelegenheit ja mal fragen.

    Die technischen Punkte sind sehr tenndentiös. Aucvh hier: Hättest DU es bessert machen können? Ja? Warum hast Du dann nicht die marktbeherrschende Position?

    Und NATÜRLICH bin ich Mitglied bei MENSA. Schon seit über 20 Jahren (inzwischen ruht meine Mitgliedschaft allerdings, weil ich intelligent genug wurde um festzustellen, daß der Laden meinen Mitgliedbeitrag nicht lohnt).

    Biste jetzt endlich zufrieden?! ;-)

  3. Alles Gute zum Geburtstag.
    Viel Gesundheit und Frieden.

    Wenn schon keinen Apfel, dann Unixprogramme.
    Davor hat Billys Firma mächtig Angst. Nur des schnöden Mammons wegen hat Billy die ganze Computerwelt versklavt.

    Auch die Open Source Programme machen den Geldschefflern mächtig zu schaffen.
    Als Schreibprogramm empfehle ich Open Office:
    http://de.openoffice.org/
    uns als Bildbearbeitungsprogramm GIMP:
    http://www.gimp.org/

    Wenn alle die Vorteile von diesen Programmen erkennen, wird Billy weniger verdienen/euch abzocken. Ohne den schnöden Mammon, mit dem der Windoofuser Billy unterstüzt, wird Billy anfangen zu denken.

    LG

    ————-

    Der Datenscheich:

    Ich verstehe wirklich nicht, was die Leute gegen Mr. Gates haben.
    Er trifft einen Studenten, der ein paar interessante Zeilen programmiert hat und nicht weiß, was er damit machen soll.
    Also kauft er ihm die Rechte ab, requiriert die familiäre Garage und entwickelt ein Geschäftsmodell.
    Und mit dem ist er so erfolgreich, daß inzwischen fast jeder von uns einen (oder mehrere) Rechner hat.

    Verdammt – WAS SOLL DARAN NICHT OK SEIN?

    Sprüche wie “die ganze Computerwelt versklavt” oder “verdienen/euch abzocken” sind doch kindisch!
    Warum war kein anderer so clever?! Oder cleverer? Warum sind Äpfel so unverschämt teuer? Wer hätte sich an Unix gesetzt – ohne durch MS dazu motiviert worden zu sein? … und was würden all die ach-so-klugen-und-erfolgreichen Nerds machen, wenn sie keinen Billy hätten, auf dem sie herumtramplen könnten?! Na??!

    Vermutlich am Daumen lutschen … wenn ich mir deren IQ ansehen.

    Freut Euch doch endlich über Leute wie Gates, Branson, McCarthny usw. die ihren Reichtum nicht durch Waffen, Drogen und Korruption erworben haben … nehmt sie zum Vorbild – und macht es noch besser (wie ich schon ananderer Stelle meinte ).