Entschäft…

243 nicht explodiertes Auto Mazraa 2-2013

Während die im letzten Beitrag gezeigte ‘Molli-Zwille’ fast noch harmlos ist – auch wenn sie Zivilisten genauso treffen kann, wie Soldaten und Polizisten, … so waren die SIEBEN mit Sprengstoff gefüllten Wagen, die gestern in Damaskus explodieren sollten, in erster Linie dazu da, um die ZIVILBEVÖLKERUNG zu terrorisieren!

Tatsächlich gelang es den Sicherheitsorganen zu verhindern, daß die Autos dem Stadtkern zu nahe kamen – und bis auf eines wurden von ihren Selbstmordfahrern in Außenbezirken gezündet. Das siebte sollte explodieren, wenn Feuerwehr, Roter Halbmond und freiwillige Helfer im Einsatz sind … wurde allerdings entdeckt, entschärft und ist hier im Bild zu sehen:

Nur damit Ihr Euch mal vorstellen könnt, WAS da in die Luft fliegt – und teilweise Dutzende Tote und Hunderte Verletzte verursacht, zu 90 % Menschen wie Du und ich – und mitnichten Kombattanten.

Ich verzichte auf Fotos der zerfetzten Leichen und schreienden Verletzten.

Hier gibt es einen Clip von der Entschärfung: http://www.youtube.com/watch?v=3kyEpbzA70E

Nachtrag:

Inzwischen bestätigten Informationen zufolge sollte das zweite Auto kurz nach der Explosion des ersten gesprengt werden – inmitten der Rettungskräfte. Der Fahrer des zweiten Wagens wurde jedoch durch die erste Autobombe verwundet, und als Sanitäter kamen um ihm zu helfen zeigte sich, daß er einen Sprengstoffgürtel trug. Bei Durchsuchung des Wagens wurden dann vier, jeweils mit 300 kg Sprengstoff gefüllte Tanks gefunden … deren Explosion möglicherweise Hunderte Tote gefordert hätte!

Nachtrag 2:

Es kommt immer mehr herein. hier sind etwas aufgeregte, aber sehr detaillierte Aufnahmen  von dem Anschlagsort zu sehen: https://www.facebook.com/photo.php?v=432696010142592

 

 

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*