http://blogs.taz.de/drogerie/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/05/unsplash_Das-Sasha.jpg

vonMathias Broeckers 04.03.2010

Drogerie

Aufklärung über Drogen – die legalen und illegalen Highs & Downs und die Politik, die damit gemacht wird.

Mehr über diesen Blog

Auch wenn Hanf zu den ältesten, sichersten und am besten erforschten Heilpflanzen der Menschheit gehört, hat die seine Wiederentdeckung in den 90er Jahren eine große Welle von neuen Studien und Forschungen  ausgelöst, die den Katalog der Indikationen bei denen Cannabis hilfreich sein kann noch wesentlich erweitert. Zwei aktuelle Arbeiten fassen jetzt den Stand der Forschung zusammen: Paul Armentano, der stellvertrende Direktor von NORML, gibt einen Überblick über die wissenschaftlichen Arbeiten der letzten zehn Jahre  „Emerging Clinical Applications For Cannabis & Cannabinoids- A Review of the Recent Scientific Literature, 2000 — 2010“.

Aron Hazekamp und Franjo Grotenhermen haben an der Universität Leiden eine Übersicht über alle klinischen Studien mit Cannabinoiden  zwischen 2005 und 2009 zusammengestellte: „Review on clinical studies with cannabis and cannabinoids 2005-2009“ (PDF)

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/drogerie/2010/03/04/neue_studien_ueber_cannabis_als_medizin/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.