Rising Stars, Falling Stars: Süße ungeküsste 16mm [Podcast]

Am 5. Juni startet die neue Staffel der Filmshow von Vaginal Davis mit Filmen aus dem Archis des Kino Arsenal: Sweet 16mm – Never Been Kissed. Ein Gespräch.

Seit acht Jahren lädt die Performancekunst-Ikone und Filmexpertin Vaginal Davis allmonatlich zur Filmshow ins Kino Arsenal am Potsdamer Platz. Gezeigt wurden stets Filme aus dem über 10.000 Titel umfassenden Archiv des Arsenal Institut für Film und Videokunst.

Zunächst zeigten Miss Davis und ihr Co-Kurator Daniel Hendrickson ausschließlich Stummfilme mit Filmmusik-Livebegeleitung, dann verließ man das Metier der Stummfilme und widmete sich fortan Tonfilmen mit einem musikalischen Schwerpunkt. Und schließlich folgte von Dezember 2015  bis März 2016 ein kurzer Exkurs zu Filmen, in denen Kostüme, die Location oder das Setdesign eine besondere Rolle einnehmen.

Nun ein Bruch: Miss Davis und Mister Hendrickson verlassen das Kino Arsenal als Ort und auch ihre Filmshow wird nicht mehr monatlich stattfinden. Doch sie bleiben Teil des Arsenal-Programms, denn die neue Staffel der „Rising Stars, Falling Stars“ läuft ab 5. Juni quartalsweise – und in einer neuen Location: in der Kuppelhalle des Alten Krematoriums Wedding, dem heutigen „Silent Green Kulturquartier“.

Dort ist bereits das Filmarchiv des Arsenal Institut für Film und Videokunst seit Frühjahr 2016 beheimatet. Insofern war es vielleicht nur folgerichtig, dass die „Rising Stars, Falling Stars“, mit ihrer expliziten Konzentration auf Filme aus diesem Archiv, dem Arsenal Archiv folgen. Der neue thematische Schwerpunkt widmet sich Filmen im 16mm-Format, Titel: „Sweet 16mm – Never Been Kissed“

Zum Start der neuen Staffel zeigen Miss Davis und Mr. Hendrickson Kurzfilme von Kenneth Anger, Chantal Akerman, W.C. Fields, Pier Paolo Pasolini, Sharon Sandusky – und Vaginal Davis. Mehr dazu und zum Umzug im Podcast…

C_mon_babe_DSC_4074_KinoArsenal

[Podcast: Sprecher: Vaginal Davis, Manuel Schubert; Produktion: Manuel Schubert | Englisch Talk & German Caption⁠]


Rising Stars, Falling Stars – Sweet 16mm Never Been Kissed
Sonntag, 05.06.2016, 20 Uhr, Kuppelhalle, Silent Green Kulturquartier
16mm-Kurzfilmprogramm in zwei Teilen

Programm – Teil 1:
*Rabbit’s Moon – Kenneth Anger (USA 1950, 16mm, ohne Dialog, 7′)
*La chambre – Chantal Akerman (B 1972, 16mm, OV, 11′)
*Pool Sharks – W.C. Fields (USA 1915, 16mm, engl. Zwt., 12′) – Klavierbegleitung: Daniel Hendrickson
Programm – Teil 2:
*Le mura di Sana’a – Pier Paolo Pasolini (I 1973, 16mm, OV, 13′)
*Frau unter Einfluß – Vaginal Davis (D 2001)
*C’mon Babe (Danke schön) – Sharon Sandusky (USA 1988, 16mm, OV, 12′)

Präsentiert von Vaginal Davis im Silent Green Kulturquartier, Gerichtstraße 35, 13347 Berlin

www.arsenal-berlin.de
www.vaginaldavis.com

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*