Tolle taz-Titel: Mein Name ist Bond. Euro Bond.

Beim heutigen Titelbild haben wir uns am Plakat des Bond-Filmes „Sag niemals nie“ bedient. Unsere dazu gedichtete Unterzeile lautet: „Wie lange noch kann Angela Merkel dem heftigen Drängen dieses verführerischen Euro Bond im heimischen Berlin widerstehen? Naht Rettung gar aus dem sündigen Paris?“

Siehe auch

– Die besten taz-Titel des Jahres 2010

– Die besten Titel der taz-Geschichte

Wie eine Titelseite in der taz entsteht

Interview mit Klaus Hillenbrand, Chef vom Dienst, über die Zutaten für einen taz-Titel – und eine Schlagzeile, für die er sich bis heute schämt

Kommentare (8)

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. Aber wenn schon ein Bond-Titel dann doch bitte auch mit Merkel als Bond-Girl oder? Pussy Galore, Holly Goodhead, Lisl von Schlaf, Angela Merkel – was für eine Ahnenreihe!

  2. Ich fand das Titelblatt einfach witzig!

  3. Musstet Ihr da nicht teure Copyrights kaufen?

  4. Fands jetzt auch nicht so originell. Bisschen sehr konstruiert witzig, oder?

  5. Grandios! Vor allem das „Sag niemals nie“.

  6. Zumal der Euro-Bond alles ander als verführerisch ist, sondern des Teufels Ausgeburt und der Menschen Fessel. Warum macht die TAZ so billige Finanzmarkt-PR?

  7. Na ja…

    Nicht sonderlich einfallsreich und mäßig witzig.
    Das ging schon mal besser.