http://blogs.taz.de/hausblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/05/unsplash_Das-Sasha.jpg

von 29.11.2012

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

2009 gab der Künstler und Extremkampfsportler Andreas Stockmann der taz ein Interview. Seither ist der Kontakt zwischen Stockmann und der taz nie mehr abgebrochen. Jetzt kam Stockmann, der als Künstler und Kampfsportler schon seit langem immmer wieder soziale Projekte unterstützt, auf eine besondere Idee: Die Legende der deutschen Free-Fight-Szene versteigert auf Ebay 24 Stunden seiner Lebenszeit – und unterstützt mit dem Erlös neben einem Kinderhospiz in Österreich auch den Verein kommhelp des taz-Panterpreisträgers von 2008, Julius Deutsch. taz-Redakteur Bernd Pickert empfiehlt: Mitbieten! Denn: „Andreas Stockmann ist einer der interessantesten, vielseitigsten und sympatischsten Menschen, die mir je begegnet sind.“

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/2012/11/29/guter-zweck-andreas-stockmann-versteigert-sich-selbst/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.