Die taz Android-App: “Super” – “Perfekt” – “Genial”

“Genial. Tolle APP und darauf habe ich doch lange gewartet.” – “Perfekt Danke für diese App! Besser kann man Zeitung nicht auf dem Handy lesen.” –  “Danke für die super e-zeitung Sowohl auf dem Handy als auch auf dem Tablet macht diese App echt Spaß.”- “Erstaunlich, dass gerade eine vergleichsweise kleine Zeitung den mit Abstand besten eReader für Android anbietet.”

So oder so ähnlich lauten die meisten der Bewertungen für das “a-Paper” der taz – die App für das Android-Betriebsystem – die von den NutzerInnen im Google Playstore abgegeben werden, wo die App kostenlos heruntergeladen werden kann. Von den dort bis dato eingegangenen 158 Bewertungen vergeben 96 die Bestnote von 5 Sternen, 27 bewerten mit 4 Sternen – im Schnitt wurden 4,08 Sterne vergeben. Dieser sehr gute “Notendurchschnitt” schlägt sich auch in der schnell wachsenden Nutzung der App nieder. Seit der Einführung Mitte Juni wurde sie mittlerweile 15.955 mal heruntergeladen, allein im November konnten wir einen Zuwachs von knapp 3.000 Downloads verzeichnen.  Nun sagt allein die Zahl von kostenlosen Downloads nicht sehr viel, da viele diesen einfach tätigen um sich eine App mal anzusehen und sie danach wieder löschen oder nicht nutzen. Doch auch die Zahl von aktiven NutzerInnen ist hoch und wächst schnell, 6.211 waren es Ende November und damit 1.200 mehr als am Monatsbeginn. Ein wesentlicher Grund für die Beliebtheit der  App ist sicher die  hohe technische Qualität des  für Android optimierten “a-papers”, das die gedruckte Ausgabe der taz in drei Ansichten (Faksimile,-, PDF,- und Text-Version) präsentiert; der starke Zuwachs im November hat aber vermutlich auch mit der sehr attraktiven Prämie zu tun, die von der taz für die Schaltung eines Abos derzeit ausgelobt wird: das “Nexus 7″- Tablet. Das als “iPad-Killer” apostrophierte Tablet von Google ist das ideale elektronische Gerät für die  taz-Lektüre:  groß genug, um komfortabel zu lesen, leicht genug, um es in einer Hand zu halten und klein genug, um in der Jacken- oder Handtasche zu verschwinden.

Kommentare (2)

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*

  1. A propos Nexus: Wie steht es denn mit dem Versand der Aboprämien vor Weihnachten? Sind z.Zt. genügend Geräte bei Euch vorrätig? Wer kann Auskunft darüber geben, ob man die TAZ über die Feiertage bereits mit einem rechtzeitig vor Weihnachten gelieferten Nexus wird lesen können?

  2. Die Screenshot haben mir gut gefallen. Leider bricht der Demo-Download immer wieder ab.