http://blogs.taz.de/hausblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/05/unsplash_Das-Sasha.jpg

vonBlogwart 23.01.2013

taz Hausblog

Wie tickt die denn? Der Blog aus und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Jetzt hat es auch das Philatelisten-Fachblatt „Deutsche Briefmarken Zeitung“ entdeckt: seit dem vergangenen Frühjahr gibt es eine der berühmtesten Figuren des taz-Zeichners TOM, die Postoma, auch auf einer Briefmarke. Zusammen mit der Postoma im Set gibt es noch eine Marke mit der berühmten taz-tazze – beide mit dem seit 2013 aktuellen Briefportowert von 58 Cent. Die Sondermarken, die zum 20. Geburtstag der taz-Genossenschaft aufgelegt wurden, sind exklusiv  im taz-Shop erhältlich.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

http://blogs.taz.de/hausblog/2013/01/23/toms-postoma-als-briefmarke/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Tja – und wie kam das? Weil ein langjähriger taz-Leser (und seit kurzem auch Genosse) sie entdeckt hatte und den Fund an die DBZ meldete.

    Könnte es sein, daß der taz-shop da im vergangenen Frühjahr nicht nur die Fachpresse nicht informiert hatte, sondern die Marken auch dem Leser diskret verschwieg? Ts, ts, ts …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.