Panter Preis: Jetzt auch für Banden!

Wir leben in Zeiten des fortwährenden Wandels, sei er nun gesellschaftlicher, technologischer, klimatischer oder politischer Natur. Deshalb, fanden wir, ist es an der Zeit, den taz Panter Preis einigen Veränderungen zu unterziehen, denn gesellschaftliches Engagement – welches der Panter Preis ja ehren und ins Licht der Öffentlichkeit rücken will – ist ebenfalls einem Wandel unterworfen. Neben den individuellen »HeldInnen des Alltags« richten wir die Scheinwerfer der Anerkennung von nun an auch auf die Kollektive, die Vernetzten, die AktivistInnen, die Teil sind einer Bewegung für den gesellschaftlichen Wandel. Sie setzen sich ebenso mutig für andere ein, sind kreativ, innovativ, entwickeln neue Ideen und Konzepte gesellschaftlicher Teilhabe, und vor allem sind sie viele!

Neben Einzelpersonen sucht die taz Panter Stiftung deshalb ab dem 23. März auch HeldInnen, die sich in Vereinen, Interessengemeinschaften und Aktionsbündnissen organisieren, sozusagen Banden bilden, um unsere Welt ein bisschen besser zu machen. Stellen Sie uns bis zum 5. Mai Ihre Heldinnen und Helden über das Bewerbungsformular vor und helfen Sie uns, sie ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken, neue Vorbilder zu finden und Wege in eine engagierte Gesellschaft des Miteinanders aufzuzeigen.

Das Prozedere

Nach Bewerbungsschluss am 5. Mai trifft eine taz-interne Jury aus allen Einsendungen eine Vorauswahl von sechs Personen bzw. Gruppen. Diese sind nominiert für den taz Panter Preis 2013. Sie werden von taz-RedakteurInnen besucht und porträtiert. Die Porträts erscheinen ab dem 22. Juni wöchentlich in der taz, ab dem 3. August haben die Leserinnen und Leser der taz die Möglichkeit, ihre Nummer eins zu wählen. Jedes Jahr werden zwei taz Panter Preise verliehen, die mit jeweils 5.000 Euro dotiert sind und von der taz Panter Stiftung finanziert werden. Neben dem taz Panter Preis der LeserInnen wird ein zweiter Preis von einer Jury aus taz-RedakteurInnen und Prominenten vergeben. Der taz Panter Preis ist ein Projekt der taz Panter Stiftung und wird am 14. September 2013 im Deutschen Theater in Berlin verliehen.

Hier ein Video von der Preisverleihung des vergangenen Jahres:

Siehe auch: Bildergalerie der Preisverleihung

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*