von 10.06.2013

taz Hausblog

Wie tickt die denn? Der Blog aus und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

„Wer glaubt, ein Abteilungsleiter leite eine Abteilung, glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet“, steht an der Pinnwand in der taz-Online-Redaktion.

Folgt man diesem Motto, haben Julia Niemann und Frauke Böger keinen leichten Job. Denn sie leiten seit Dezember 2012 gemeinsam die Netzabteilung der taz. Damit übernahm das Duo das jüngste Ressort im Haus. Erste Mammutaufgabe: der Relaunch von taz.de, der schon in der Beta-Version zu sehen ist. „Mit dem neuen Design sind wir im neuen Jahrzehnt angekommen“, sagt Niemann. Die Berlinerin, gelernte Verlagsbuchhändlerin und bei der taz seit 2008, ist auch studierte Kulturwissenschaftlerin. 2012 erhielt sie den Emma-Journalistinnenpreis für ihre Reportage über Berliner „Macchiato-Mütter“.

Foto: Anja Weber
Foto: Anja Weber
Frauke Böger hat in Bielefeld und Baltimore Geschichte, Sozialwissenschaften und Interamerican Studies studiert. 2009 begann sie ihr Volontariat bei der taz. Zuletzt betreute sie das Videoformat „berlinfolgen“. 2012 gab es dafür den Grimme-Online-Award. Für Böger ist der aktuelle Relauch von taz.de „eine Operation am offenen Herzen“. Bleibt also noch viel zu tun für diese Online-Bossinnen, deren Botschaft ebenso simpel wie tazzig ist: „Wir bleiben in Bewegung.“

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

http://blogs.taz.de/hausblog/2013/06/10/mitarbeiterinnen-der-woche-julia-niemann-und-frauke-boege/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Habe gerade die Beta-Version der neuen taz.de durchstöbert und finde das Design vor allem wg. der Funktionalität und Übersichtlichkeit und überhaupt wg. allem sehr gelungen. Habe die Hoffnung, dass ich künftig nicht stundenlang nach irgendwas bestimmtem suchen muss. Toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*