Die neue Videoserie wahllokal

Bildschirmfoto 2013-09-04 um 16.36.52

Von Svenja Bednarczyk

 

Warum engagieren sich Menschen in politischen Parteien? Wir sind einmal quer durch die Republik gefahren, um das herauszufinden.

 

Genug von Merkel, Steinbrück und den Politik-Riesen. Auch der größte Wahlkampf findet im Kleinen statt. Mitglieder der fünf größten Parteien zeigten uns ihre Motivation – und ihr Wohnzimmer.

 

„Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen wie Leute heute lethargisch mit dem Wahlrecht umgehen und sagen das gehe ihnen am Arsch vorbei”, sagt Karl-Martin Obermeier, Mitglied der SPD, in seinem Gelsenkirchener Zechenhäuschen. Außerdem waren wir an der Nordsee, in einem bayerischen Schloss, in Leipzig und in Wiesenbach in Baden-Würtenberg. Wir lassen sie selbst sprechen und zeigen ihr Leben in Foto und Video.

 

Wie die „berlinfolgen“ ist auch das „wahllokal“ ist eine Koproduktion der taz mit 2470 media. Für ihre Reihe „berlinfolgen“ haben die taz-Redakteurinnen Plutonia Plarre und Frauke Böger gemeinsam mit der Produktionsfirma im vergangenem Jahr den Grimme Online Award in der Kategorie Kunst und Unterhaltung gewonnen. Taz.de-Ressortleiterin Böger verantwortet erneut die Wahl-Videoserie.

 

Die ersten zwei Wahllokale gibt es schon auf taz.de. Die weiteren folgen in den nächsten Tagen.

 

Svenja Bednarczyk ist Volontärin der taz Panter Stiftung und hat zwei der Wahllokale redaktionell betreut

 

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*