taz.zahl ich: Ergebnisse im November 2016

Im Monat November liegen die Einnahmen von taz.zahl ich bei 54.732,27 Euro – ein kleiner Anstieg im Vergleich zum Vormonat. Die Community wächst auf über 8.800 FreizahlerInnen. Der Wachstumstrend geht also weiter. Für dieses tolle Ergebnis danken wir allen, die uns bei unserem solidarischen, freiwilligen Modell unterstützen!

Der November in Zahlen

Im November 2016 wurden 54.732,27 Euro eingenommen, das sind etwa 2.400 Euro mehr als im Oktober (52.322,51 Euro). Der Zuwachs wird durch die gestiegenen Spontanzahlungen verursacht, diese lagen bei 7.227,89 Euro, ein deutlicher Sprung nach oben im Vergleich zum Vormonat (4.645,40 Euro). Mit 47.371,35 Euro bilden die regelmäßigen UnterstützerInnen den Löwenanteil der Einnahmen; das sind in etwa genauso viel wie im Oktober (47.586,27 Euro). Der Rest der Einnahmen (siehe Tabelle) verteilt sich wie folgt: Direktüberweisungen (4.555,75 Euro), Lastschriften (1.027,56 Euro), Paypal (1220,68 Euro), Kreditkartenzahlungen (318,73 Euro), Flattr (133,03 Euro) und Handyzahlungen (105,17 Euro).

tzi_uebersicht_november_tabelle

Die bisherigen Gesamteinnahmen für 2016 steigen damit auf 554.166 Euro. Viele Menschen unterstützen uns regelmäßig per Dauerauftrag. Im November gingen 227 Daueraufträge bei uns ein (insgesamt 1.595 Euro). Auch diese sind Teil der taz.zahl ich-Community.

Seit 23. November gibt es neue Layer für taz.zahl ich – wir haben das Aussehen und die Aussagen erneuert und die Funktionen ein wenig erweitert. Die Auswirkungen dieser Erneuerung werden allerdings erst mit den Dezember-Einahmen spürbar sein.

Unsere Vision: Freiheit für die Inhalte

8.808 FreizahlerInnen unterstützen uns mit einem regelmäßigen Beitrag. Sie sichern damit allen UserInnen auf taz.de den freien Zugang zu unseren Inhalten. Menschen sollen sich auch ohne Monatspass oder Plus-Zugang auf unabhängige Weise informieren können. taz.zahl ich steht für die Freiheit der Inhalte bei konsequenter freiwilliger Unterstützung. Gerade in Zeiten zunehmender gesellschaftlicher Polarisierung im Netz sind offene Debatten und freie Informationen wichtiger denn je.

Wenn auch Sie mitmachen wollen, dann tragen Sie sich hier ein.
Als brandneues Dankeschön für die Beteiligung gibt es unsere Katze im Sack!

ILIJA MATUSKO für das taz.zahl ich-Team

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*