taz zahl ich: Einnahmen im September 2017

Turnusgemäß sanken die Zahlungen im September leicht ab. Ein Blick auf die vergangenen Jahre verspricht: Im Oktober geht es wieder bergauf.

64.975,54 Euro haben die taz zahl ich-UnterstützerInnen im September zu taz.de beigesteuert. Das sind 1.493,78 Euro weniger als im August. Das Minus ergibt sich größtenteils aus den Direktüberweisungen (1.594,71 Euro weniger) und ein wenig aus den regelmäßigen Beiträgen (337,14 Euro weniger). Leicht erhöhte Einnahmen über Paypal (326,50 Euro mehr) und den einmaligen Beiträgen über Lastschrifteinzug (103,71 Euro mehr) federn die Verluste etwas ab. Bei den übrigen Bezahlmethoden liegt die Zu- oder Abnahme bei je unter 30 Euro. Die genauen Zahlen sind in der Tabelle dargestellt.

Es ist schwer zu sagen, wie die Schwankungen bei den Direktüberweisungen zustande kommen. Sie beinhalten einmalige Spontanzahlungen per Überweisung und die regelmäßigen Dauerüberweisungen. Im September gab es mit 232 DauerüberweiserInnen nur sieben weniger als im Vormonat, was den Schluss nahe legt, dass es weniger spontane Überweisungen gab.

Die Einnahmen aus regelmäßigen Lastschrifteinzügen unterliegen hingegen Schwankungen, die einfacher zu erklären sind. UnterstützerInnen können ihre Beiträge nicht nur monatlich beisteuern, sondern auch vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich. So ist es unvermeidbar, dass die Zahl der Abbuchungen von Monat zu Monat schwankt, je nachdem, welches Zahlungsintervall bei den vergangenen Anmeldungen bevorzugt gewählt worden ist.

So kommt es, dass wir im September insgesamt „nur“ 63 Lastschriften mehr eingezogen haben als im August, obwohl die Zahl der UnterstützerInnen im September um 303 angestiegen ist. Dazu kommen Schwankungen, die sich dadurch ergeben, dass jedeR die Beitragshöhe selbst bestimmen kann.

Wie bereits im Artikel zu den Augusteinnahmen beschrieben, ist es in den vergangenen Jahren stets so gewesen, dass nach einem sehr starken Juli ein kleiner Rückgang bei den Einnahmen zu verzeichnen war. Spätestens im Oktober konnte dieser aber bisher immer wieder eingeholt werden.

Damit das auch in diesem Jahr funktioniert: vielen Dank an alle 10.822 UnterstützerInnen, bleiben Sie dabei! Und an alle, die taz zahl ich noch nicht unterstützen: machen Sie mit! Unabhängiger und frei zugänglicher Journalismus im Netz ist sein Geld mehr als wert!

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*