vonBlogwart 14.06.2018

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Die Innovations­report-Gruppe hat am Montagabend mit einer taz-Hausversammlung ihre Arbeit beendet. Nach einem Jahr intensiver Recherche, vielen Gesprächen, Ideensammlung, Hirngespinsten, Frust, Hoffnung und Erkenntnissen haben Ingo Arzt, Svenja Bergt, Sebastian Erb, Katrin Gottschalk, Bert Schulz, Nicola Schwarzmaier, Luise Strothmann und Harriet Wolff den digitalen Report inklusive aller Kommentare, die auf der Website aufgelaufen sind, symbolisch übergeben.

Das 151-seitige Buch ging in die Hände der Geschäftsführung, der Chefredaktion, des Betriebsrats, des Vorstands und des Redak­tions­rats. Der Report wird zudem in jeder Redaktion und jeder Abteilung des Verlags landen – wie die Bibel in der Nachttischschublade von Hotels. Nur, dass der Report auch gelesen werden soll …

abo

10 Wochen taz für 22 Euro! Mit dem WM-Abo Fußball lesen und Gutes tun.

Der Innovationsreport wur­de im März 2018 im Internet veröffentlicht und war einen Monat lang für jede und jeden kommentierbar. Davon machten taz-Mit­ar­bei­te­r*innen, Ge­nos­s*in­nen, aber auch komplett externe Interessierte Gebrauch; es kamen über 200 Kommentare und E-Mails zusammen. Kritisch, böse, lobend, konstruktiv oder empört, alles war dabei. Und vor allem waren tolle Ideen dabei, die es jetzt anzugehen gilt.

Mit Abschluss des Projekts geht der Wunsch einher, dass eine Entwicklung in Gang gesetzt wird, die das ganze taz-Haus gemeinsam umsetzt. Der Umzug der taz ins neue Haus im September sollte als Startschuss für den Transformationsprozess gelten.

Von NICOLA SCHWARZMAIER, Leitung Digitale Transformation

Den Innovationsreport finden Sie hier: www.taz.de/report2021

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/2018/06/14/ein-ende-kann-ein-anfang-sein/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.