Kommentare (3)

  1. Laut dastelefonbuch.de gibt es in Wismar einen Handy-Anschluss “Hitler”

  2. Nicht alle wissen, daß Hitler wegen der etwas verworrenen Familienverhältnisse auch hätte “Schickelgruber” heißen können. Vermutlich wäre bei Annahme dieses Namens die Geschichte anders verlaufen: “Heil Schickelgruber!” hätte wohl nur Hohn ausgelöst.
    Hitlerforschungen sollten aufhören, es gibt (leider) Wichtigeres: In den Nachrichten wird von einem Geschäftsmann und Bundeswehrberater die Unzulänglichkeit der Bundeswehr beklagt, sie unsere Handelswege nicht ausreichend schützen kann, d.h. wohl, nicht genüged fähig ist, unser Öl und Kakao zu “schützen”.

  3. Sieht so aus, als ob’s im Süden mehr Adolf-Anhänger gebe. Aber das ist ja absolut, und die Bevölkerungsdichte ist im Süden ja auch höher! (oder?)
    Relativ sieht das aber noch viel schlimmer aus: http://gen-evolu.de/vorn.php?fan=Adolf&rel=1

    Interessant ist auch noch der Counterpart: absolute Verteilung von Hitler im Telefonbuch 1998: Ein einziger in Lahr. Steht aber im aktuellen nicht mehr drin…

    Wer noch mehr delikate Details über Hitler erfahren möchte, Perscheid weiß Bescheid: http://magazine.web.de/images/364/10890364,h=678,mxh=1000,mxw=470,pd=1,w=470.jpg