Don’t mention the war

Die Fawlty-Towers-Wendung „Don’t mention the war“ ist längst Folklore im deutsch-britischen Verhältnis, aber nicht nur das. Neuerdings ist die Anweisung, unter keinen Umständen den zweiten Weltkrieg zu erwähnen, in Großbritiannien rechtskräftig geworden. Und das kam so, wie AP meldet:

Vor über vier Jahren, im Jahr 2007, zogen Reinhard und Kathryn Wendt in das Dorf Lower Upnor im Süden Englands und recht bald kam es zu einem Disput mit einem Nachbarn, dem Mathematiklehrer Geoffrey Butler. Es ging dabei um einen kleinen Flecken Land, aber das war bald nebensächlich, denn Butler entschied sich die Auseinandersetzung psychologisch zu führen und das Leben der Wendts zur Hölle zu machen. Und da kam ihm „der Krieg“ offenbar recht gelegen.

Er zeigte, schreibt AP, „den Hitlergruß und trug einen Hitlerbart, spielte laut Reden von Winston Churchill und patriotische britische Musik ab, um das Leben der Nachbarn mit allen Mitteln der Kunst bzw. des Krieges unangenehm zu gestalten.

Den Wendts reichte es irgendwann, sie erstatteten Anzeige – unter anderem wegen rassistischer Beleidigungen. Das fand wiederum Nachbar Butler überzogen, das Gericht aber entschied: don’t mention the war. Außerdem darf der Mathematiklehrer Butler, der auf Bewährung verurteilt wurde, keine laute Musik spielen, die Nachbarn weder beleidigen, noch fotografieren.

John Cleese hätte sich eine solche Geschichte nicht schöner ausdenken können.

Kommentare (2)

  1. Munchhausen…you think only english bastards are allowed to have fun with Hitler?
    I tell you something…England has the most war criminal hystory in the world. Bastards like war criminals Churchill, Butcher Harris and their gay freinds Roosevelt/Truman wanted the war. They didn’t fight for peace and freedom. They fought for profit and power! Like they did in all other wars before. All this bastards are in hell and thats wonderful. And when you english bastards think you are the only one who can be humorously, you are on the wrong track. Remember, MI6, CIA confiscated 40 Tons of files and Stalins NKWD did the same. You fuckin bastards wrote the German history that is teached in German schools. Our children learn your stories. Germany has not been souvereign until 8 May 1945.

  2. I just read an article about your work, concerning this blog…
    Well, that what I understood is that you, like any other german, are a bunch of silly saltless, humourless, blunt, blond nazis!
    Hey, you even want to say it out loud „Hitler isn’t funny!“ and try to hide your shame… because he lost. because YOU lost! And, like all ze germans you can’t deal with defeat and break the wall of shame and realize it’s past. So many years have passed… Of course it’s funny to see Hitler now and then, „talking“ about a subbject that is „inappropriate“. But, you blunt germans only think that making fun of others is funny. Making fun of yourselves/germans/germany is pure evil! jerks…