Pädo-Organisation darf keine Prinzessinnen-Fotos mehr zeigen

Ein Gericht in Amsterdam hat der Pädophilen-Organisation “Martijn” verboten, um Fotos der Kinder der königlichen Familie auf der Website der umstrittenen Organisation einzustellen. Zusehen waren Bilder von Prinzessin Amalia (Kind von Prinzessin Maxima und Prinz Willem-Alexander) sowie von Anna und Lucas (Kinder von Prinzessin Marilene und Prinz Maurits).

Maxima, Marilene, Willem-Alexander und Maurits schleppten “Martijn” vor den Kadi, um die obskure Organisation mit einer einstweiligen Verfügung von neuerlichen Foto-Einstellungen ihrer Kinder abzuschrecken.

Übrigens muss Martijn für jedes neue Foto der Königs-Kinder 5000 Euro Strafe zahlen. Ein Sprecher der Pressestelle der Königshauses, des RVD, zeigte sich erfreut über das Urteil und sprach die Hoffnung aus, dass dieser Fall als Präzedenz-Fall gelten könne, falls auch andere Kinder-Fotos auf der Martijn-Website zu sehen seien.

Kommentare sind geschlossen.