Terror-Tanja: Wer gegen die FARC ist wird exekutiert

Tanja jammert

Tanja jammert

Die Medien-Offensive von Tanja Nijmeijer, Niederländerin in Diensten der Terror-Organisation FARC in Kolumbien, geht weiter. Am Samstag sagte sie in einem Interview in der Zeitung De Volkskrant: “Wenn jemand ein Feind von uns ist, wird er exekutiert. Was sonst? Sollen wir ihn umerziehen?” Die Lehre der FARC beruhe auf dem Marxismus-Leninismus.

Die 34jährige, die vor zehn Jahren das Leben in der Studentenstadt Groningen gegen eines im Dschungel Kolumbiens eintauschte, ist lt. De Volkskrant es “satt”, sich verteidigen zu müssen. Mal abgesehen von den Exekutionen sei auch sie schon mal bestraft worden. Sie habe nach Hause angerufen, und dann zur Strafe 30 Meter Latrinen graben und eine 20seitige Strafarbeit schreiben müssen. Klingt aber doch nach einer weniger harten “Strafe” als eine Kugel im Kopf im Namen von Marx und Lenin und Tanja.

Kommentare sind geschlossen.