Hollands Zwei-Kilometer-Berg kommt nicht

Berg in Holland

Berg in Holland

Die Schweiz hat Berge, die Niederlande eher nicht. Thijs Zonneveld, ein ehemaliger Radfahrer wollte das ändern und plante in der Provinz Flevoland einen zwei Kilometer hohen Berg!

Kompletter Wahnsinn? Ja, kompletter Wahnsinn. Das Algemeen Dagblad schreibt, dass der Bau zwischen vier und sieben Billionen Euro gekostet hätte, sagt die TU Eindhoven. Logischerweise also keine Chance auf Realisierung hat. Für das Geld hätte man wahrscheinlich sämtlichen Niederländern, die an Wintersport interessiert sind, lebenslang kostenlose Reisen in die Wintersportgebiete der Schweiz, Österreichs oder Deutschland anbieten können. Es heisst auch, dass es weltweit einen Mangel an Bau-Material gegeben hätte, wäre der Plan realisiert worden.

Der Mann will aber nicht aufgeben. Plant nun einen Berg von 300 , 400, 600 oder 1000 Metern.

Kommentare sind geschlossen.