Bram Moszkowicz – wenn ein Anwalt zu gierig wird

Bram Moszkowicz ist gierig

Bram Moszkowicz ist gierig

Nun hat sich Bram Moskowicz, Promi-Anwalt zu Amsterdam, die nächste Affäre eingehandelt. Der Mann, der Unterwelt-Größen wie Willem Holleeder, dem Despoten von Surinam, Desi Bouterse, zur Seite stand, soll nun auch Estelle Cruijff auf unvorteilhafte Weise zur Seite gestanden haben. Estelle Cruijff, Nichte von Johan Cruijff, sollte eigentlich nur als Zeugin in Sachen Badre Hari befragt werden. Die Kickbox-Kampfmaschine aus Amsterdam hatte in der Amsterdam Arena einen Mann in Freizeit vermöbelt. Estelle Cruijff sah zu und sollte nun als Zeugin aussagen.

Sie dachte, ich brauche einen Anwalt – und nahm möglicherweise den falschen. Bram Moszkowicz. Seine Rechnungen waren nicht ohne. So mussten die Termine unbedingt im Amstel Hotel (das vielleicht teuerste der Niederlande) stattfinden, Moszkowicz deklarierte 1500 Euro Reisekosten. Sein Büro ist so ungefähr 1,5 Kilometer weiter weg. Ist er über Singapur geflogen? Oh ja, dann sind da noch die 500 Euro Stundentarif. Ihr neuer Anwalt, Nico Meijering, will jetzt gegen den gierigen Mann vorgehen. Badre Hari will immer noch den Knast verlassen. Er sitzt seit Juli fest und hat wohl 20 Kilo (Muskel-Masse) verloren. Vielleicht kommt er nicht mehr an bestimmte Mittel.

Kommentare sind geschlossen.