http://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/taz-Hauswand_Fallback.png

vonChristian Ihle 08.04.2008

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Das Popblog moderiert heute die Mixtape-Sendung des Webradios ByteFM.

Da ein Mixtape ohne inhaltliche Klammer ja langweilig wäre, werden nur Songs gespielt, die von England handeln (sogar zu 90% „England“/“Britain“ etc im Titel tragen) und über Großbritannien erzählen.

Erwartet ein Stelldichein der großen britischen Exzentriker und englischen Ikonen: Mark E. Smith, Joe Strummer, Damien Hirst, Billy Bragg, Peter Doherty, Shaun Ryder, Paul Weller, Wild Billy Childish, John Lydon, Luke Haines und Morrissey werden unter anderem ihr vertontes Statement zu Großbritannien und/oder England abgeben. Dazu noch die eine oder ander Kuriosität und meine liebste unsigned Künstlerin des Königreichs, Emmy The Great, sollten die Stunde doch unterhaltsam gestalten.

Wann: heute, 8.4., 17.00h-18.00h
Wo: auf dem WebRadio ByteFM

England is mine – it owes me a living

Edit: Heute um 11.00h findet eine Wiederholung statt

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2008/04/08/popblog-heute-radiosendung-something-about-england/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.