Popblog: heute Radiosendung „Something About England“

Das Popblog moderiert heute die Mixtape-Sendung des Webradios ByteFM.

Da ein Mixtape ohne inhaltliche Klammer ja langweilig wäre, werden nur Songs gespielt, die von England handeln (sogar zu 90% „England“/“Britain“ etc im Titel tragen) und über Großbritannien erzählen.

Erwartet ein Stelldichein der großen britischen Exzentriker und englischen Ikonen: Mark E. Smith, Joe Strummer, Damien Hirst, Billy Bragg, Peter Doherty, Shaun Ryder, Paul Weller, Wild Billy Childish, John Lydon, Luke Haines und Morrissey werden unter anderem ihr vertontes Statement zu Großbritannien und/oder England abgeben. Dazu noch die eine oder ander Kuriosität und meine liebste unsigned Künstlerin des Königreichs, Emmy The Great, sollten die Stunde doch unterhaltsam gestalten.

Wann: heute, 8.4., 17.00h-18.00h
Wo: auf dem WebRadio ByteFM

England is mine – it owes me a living

Edit: Heute um 11.00h findet eine Wiederholung statt

Kommentare (7)

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. sollte jemand an der Sendung als eine Art Mixtape Interesse haben (also ohne mein Gerede!), dann gerne kurze Mail an mich. ihle.christian at googlemail.com

  2. Hut ab, schön wars.
    Und Fränkisch ist der beste Dialekt, y’all!
    Konnte mich sogar noch an den „EM-Song“ von Shaun Ryder erinnern, einem Mixtape sei Dank…

  3. Studio ist in Hamburg und ich versuche ja noch verzweifelt, mir den Berliner Dialekt beizubringen, deshalb kann ich mir keine Absenz in der Hauptstadt leisten, dit sag ick dir, wa?

    nächste Sendung dann am 6.5. – direkt aus dem ByteFM Studio.

  4. Aber wieso waren Sie nicht im Studio?

  5. Haha. Ja. Trotz 4 Jahre Berlin, Franken bleibt im Herzen wie in der Sprache…

  6. boppblogg – awesome – up the franken! schöne sendung bisher.

  7. ui ui ui !!!
    einschallten ist pflicht! 😉