Twin Peaks meets Japan

Man wäre ja auch gerne dabei gewesen, als Veltins Werbeagentur ihre Idee gepitcht hat, Bruce Willis für ihre neue Fernsehwerbung zu verpflichten. Wie hat man sich das vorzustellen?

Agenturmann 1: „Für eure neue Bierwerbung nehmen wir mal so richtig Geld in die Hand und holen Bruce Willis aus Hollywood!“
Veltins: „Geile Idee!“
Agenturmann 2: „Genau! Und jetzt das Beste: dann nimmt ihm Rudi Assauer einfach das Bier weg!!!“

YouTube Preview Image

Wahrscheinlich amüsieren sich Amerikaner, sollten sie davon wissen, derzeit darüber wie Bolle, also wollen wir nur liebevoll lächelnd statt hämisch feixend nach Japan blicken.

Als dort Anfang der 90er die epochale Fernsehserie Twin Peaks von David Lynch zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, machte man sich die Mühe, mittels eigens gedrehter Szenen einen Dosenkaffee zu bewerben. Kenner der Szene wissen: FBI Agent Dale B. Cooper liebt „damn fine coffee“ und trinkt bei jeder Gelegenheit in der Serie demzufolge auch einen frisch gemachten:

YouTube Preview Image

Mehr als skurril mutet es da natürlich an, ausgerechnet ihn als Testimonial für ein (wohl Nescafé ähnliches?) Dosenkaffeegetränk heranzuziehen. Dass zur besseren Vermittlung der Werbebotschaft an das japanische Publikum nicht nur unmotiviert weitere Twin Peaks Figuren auftauchen (hallo, Log Lady!), sondern gleich auch noch ein japanischer Cop mitspielt und man in Twin Peaks nun eine verschwundene Japanerin sucht, zeugt von Detailverliebtheit und Konsequenz:

YouTube Preview Image

YouTube Preview Image

YouTube Preview Image

(Christian Ihle)

Mehr über Twin Peaks im Popblog:
* Welcome To Twin Peaks, Population 51.204

1 Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. haha, das ist ja wirklich köstlich.