http://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/taz-Hauswand_Fallback.png

vonChristian Ihle 04.01.2010

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

„Are all American bands metro-sexual now? I heard the title Vampire Weekend and I thought, ‚Oh, man, that’s gonna be great. I gotta see it. And there are these guys with little Gap T-shirts on and I’m going, ‚What happened to the balls in rock ’n‘ roll? Why are American bands so wimpy?'“

(Der „Schockrocker“ Alice Cooper zeigt sich enttäuscht, dass Vampire Weekend gar nicht aus Wochenendsvampiren besteht)

Inhaltsverzeichnis:
* Die ersten 200 Folgen Schmähkritik
* Wer disst wen?

Mit Dank an Katja!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2010/01/04/schmaehkritik_286_alice_cooper_ueber_vampire_weekend/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Ja, früher konnte man ihn noch so bezeichnen. Da waren auch KISS noch mit gewissen Schock-Elementen versehen. Ja, früher… 😉

  • Wie recht Alice Cooper hier auf der einen Seite doch hat, wie peinlich es aber ist, als Schockrocker seine Altersvorsorge als Douglas-Adams-Werbeverschnitt bei Saturn erwirtschaften zu müssen. What happened to your balls, Alice?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.