vonChristian Ihle 20.03.2010

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

„Die Stereophonics sind, verglichen mit Oasis, das, was Tomte verglichen mit Tocotronic ist: eigentlich unnötig. Zumindest im Hinblick auf Originalität, Relevanz, öffentliches Interesse, der Bedeutung für popkulturell Eingeweihte.“

(tha in einer Konzertkritik des Hamburger Abendblatt)

Inhaltsverzeichnis:
* Die ersten 300 Folgen Schmähkritik
* Wer disst wen?

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

http://blogs.taz.de/popblog/2010/03/20/schmaehkritik_310_stereophonics_und_tomte/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.