My Favourite Festivals/Records mit dem Orange Blossom Special Festival

Eine etwas außergewöhnliche My Favourite Records – Ausgabe gibt es in dieser Woche mit den Machern des Orange Blossom Special, dem Heimatfestival des guten Glitterhouse-Labels.

Das TAZ Popblog präsentiert:
OBS

Dank der ersten Festivalauftritte auf deutschem Boden von Get Well Soon, Madrugada, Scott Matthew, Locas In Love oder Gisbert zu Knyphausen ist das OBS seit längerem ein Geheimtipp und insbesondere im Bereich Alt.Country sowie Folk/SingerSongwriter-Stuff führend. In diesem Jahr spielen sogar des Popblogs besondere Lieblinge Boy Division, die zugegebenermaßen mehrere Meilen von Alt.Country und Folk entfernt musizieren! Weitere, eher überraschende Bühnengäste werden Kante sowie Schneider FM (gemeinsam mit den Innits) sein.

obs2

Nun ein etwas liveperformance gefärbtes My Favourite Records mit Rembert Stiewe, dem OBS / Glitterhouse – Mastermind:

* Die drei besten Punksongs/-singles?

Das waren vier:
** The Undertones – Teenage Kicks
** Pagans – The Street Where Nobody Lives
** The Lurkers – Right To Work
** Ramones – Sheena is a Punk Rocker

* Welche Band sollte sich sofort auflösen?

Ach, da gibt es so viele. Nickelback, unbedingt. Oder haben die sich schon aufgelöst? Und all diese jungen Tenöre, ich + ichs, Söhne Mannheims und sonstigen Gefühlskrämerseelen. Weg damit. Aber die normative Kraft des Motherfucktishen ist leider nicht wegzudiskutieren.

* Dein bestes Livekonzert?

Dream Syndicate, Rotterdam, Pandora’s Music Box Festival, 1984

* …und welcher Künstler/Band, den du bisher noch nie live gesehen hast, steht ganz oben auf der muss noch gesehen werden– Liste?

Archie Bronson Outfit

* Das beste, sympathischste Festival außer dem Orange Blossom ist…?

Haldern Pop

* Der beste Moment auf dem Orange Blossom bisher?

Als dieser völlig weggetretene Typ ohne etwas zu merken schlafenderweise vom Dach des Baucontainers fiel. Und nicht tot war.
Und als alle Besucher zusammen mit Tilman Rossmy und Chris & Carla „Loswerden“ sangen.

* Der Traumheadliner, wenn Geld & Rest keine Rolle spielen würde?

** lebendig: The Cardigans
** freie Wahl: Gun Club

* Die schlechteste Platte, die Du dir letztes Jahr gekauft hast?

Ich kaufe nur Platten, die mir gefallen. Vielleicht in der Nachbetrachtung nicht sooo toll wie erhofft, weil nach häufigerem Hören nachlassend und deswegen enttäuschend: Seabear – „The Ghost That Carried Us Away“. Aber die war im letzten Jahr auch schon zwei Jahre alt. Und wirklich schlecht war sie dann auch wieder nicht.

* Welche Platte aus dem Glitterhouse-Backcatalog sollte jeder besitzen?

Come – „Eleven:Eleven“

* Der beste Song von Pete Doherty?

„Fuck Forever“. Ist allerdings nicht schwer: ich kenne keinen guten Song von Pete Doherty.

* Die beste deutsche/deutschsprachige Platte?

** halbwegs aktuell: Kante – „Die Tiere sind unruhig“
** old school: 39 Clocks – „Pain It Dark“

* …und die beste deutsche Liveband?

Sport

* Die beste Platte aller Zeiten?

„Keine Platte“ von padeluun (Rondo, 1981)

dicht gefolgt von:

„Akropolisplatte“ im Restaurant „Akropolis“, Lauenförde (Anastasios, 1994)

Nee, ehrlich, das weiß doch niemand. Kann ich nicht sagen. Zu viele in der engsten Auswahl: „Youth Of America“ von den Wipers, „Our Mother The Mountain“ von Townes van Zandt, „Fire Of Love“ von Gun Club, „Sackcloth ’n Ashes“ von 16 Horsepower, „Frigid Stars LP“ von Codeine, „London Calling“ von The Clash, „Monarchie und Alltag“ von den Fehlfarben, „Fun House“ von The Stooges, „Blue Lines“ von Massive Attack, „Rust Never Sleeps“ von Neil Young, „Superfuzz Bigmuff“ von Mudhoney, „The Laughing Stock“ von Talk Talk, pi, pa, po. Wer bin ich, das zu richten?

Termin: 21.-23. Mai 2010

Line-Up (Auswahl): KANTE, SAVOY GRAND, WILLIAM FITZSIMMONS, KASHMIR, THE GODFATHERS, THE DEATH LETTERS, BOY DIVISION, THE INNITS, GOLDEN KANINE, UNBUNNY, GEMMA RAY, WOVENHAND, MURDER BY DEATH…

Im Netz:
* Festival Homepage

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*