http://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-17-um-19.24.39.png

vonChristian Ihle 25.10.2010

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

„We were playing a festival in Dublin the other week. There was this other group like, warming up in the next sort of chalet, and they were terrible. I said ’shut them cunts up‘ and they were still warming up, so I threw a bottle at them. The bands said ‚that’s the Sons of Mumford‘ or something, ‚they’re number five in charts!‘. I just thought they were a load of retarded Irish folk singers.

(Der grumpy old man of british punk rock, The Fall Sänger Mark E. Smith, über die Neo-Folkster von Mumford & Sons in einem Interview mit dem australischen Magazin The Brag, zitiert via The Quietus)

Inhaltsverzeichnis:
* Die ersten 300 Folgen Schmähkritik
* Wer disst wen?

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2010/10/25/schmaehkritik_3xx_mark_e_smith_the_fall_ueber_mumford_sons/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.