http://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-17-um-19.24.39.png

vonChristian Ihle 27.10.2010

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

„Flowers zimmert aus altbekannten Melodieführungen gefällige Zweite-Hand-Weisen: melodisch höchst einfältige Refrains und Arrangements, bei denen jede Wendung vorhersehbar ist. So etwas wie die Operetten des Gitarrenrock. (…)
Flowers beherrscht den Effekt, das wars dann aber auch schon, kein bisschen Witz, Doppelbödigkeit oder gar Reflexion. Es fehlt ihm nicht nur an Inhalt, sondern auch an Überraschungen. Stattdessen verwenderisch in Szene gesetzte Klischees und platte Liedzeilen. Selbst Schlagerstars wie Stefan Mross können das besser.“

(Christina Hoffmann in der FAS über das Solodebüt des Killers-Sänger Brandon Flowers)

Inhaltsverzeichnis:
* Die ersten 300 Folgen Schmähkritik
* Wer disst wen?

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

http://blogs.taz.de/popblog/2010/10/27/schmaehkritik_369_brandon_flowers_the_killers/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Unangemessener Artikel. Schauen Sie sich die Verkaufszahlen an. Ist ein Herr Mross international tätig? Berührt er Menschen von y und x und z und p?
    Es genügt wohl wenn 78% die Leidenschaft seiner Musik erkennen und 22% zu denen Sie sich gesellen wohl nie begreifen werden, dass Musik in erster Reihe berühren soll.

  • wer so einen scheiss schreibt,hat keine Ahnung!!!Bran ist der beste songwriter in dieser zeit!!seine songs sind einzigartig,faszinierend,mitreissend aber auch nachdenklich.ichwar beim konzert,er war phantastisch.Und das album hör ich rauf und runter,genau so wie die TK Alben.Ich freu mich schon auf die Rückkehr der Killers!!
    Are the best!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.