http://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-17-um-19.24.57.png

vonChristian Ihle 15.01.2011

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

„(…) Ein anderer Typus aber wird von dem BILD-Reporter und -Kolumnisten Franz Josef Wagner vertreten: Das ist der Boulevardjournalist, der ein deutscher Chandler, Faulkner oder Hemmingway sein will ohne es je zu werden. (…) Ein solcher Autor hat aber auch ein härteres Leben, weil er sich ganz bewusst bei der eigenen Verlotterung zusieht. (…) Nicht jeder Dichter merkt, dass er keiner ist. Wer es nicht merkt, ist nur ein trauriger, wer es aber merkt, ein tragischer Fall.

(Johan Schloemann in der Süddeutschen über Franz-Josef Wagner)

Inhaltsverzeichnis:
* Die ersten 300 Folgen Schmähkritik
* Wer disst wen?

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2011/01/15/schmaehkritik_386_bild-kolumnist_franz_josef_wagner/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.