Popquiz, Folge 2: von Velvet Underground über Tom Waits und Blumfeld zu den Simpsons

Da die Indiepedia nun auch eine florierende Facebook-Seite hat, gibt es dort (mehr oder weniger) täglich das sogenannte Daily Popquiz. Wer jeden Tag etwas zum Mitraten haben möchte, dem sei eine Anfreundung mit der Indiepedia-Facebook-Seite ans Herz gelegt, wer sich nicht auf Facebook tummeln möchte, kann aber auch hier die Wochenzusammenfassung der Fragen lesen (und hier die Antworten):




Frage 1:

Treffen sich John Cale und John Cage in einer europäischen Hauptstadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Welcher John legt Jahr und Stadt fest – und welcher John schweigt zur Begrüßung zunächst einmal für etwas mehr als viereinhalb Minuten?


Frage 2:

Welche deutsche Band hat eines der „_______ says“ – Lieder von Velvet Underground als Grundlage genommen, um eine deutsche Hommage namens „_______ sagt“ daraus zu basteln – und bedankt sich im Refrain für das Geschenk des Lebens, meint aber, das sei doch „nicht nötig gewesen“?


Frage 3:

Aus welchem Buch stammt folgende Stelle über Blumfeld?
Und von wem stammt die (irrtümlicherweise mehr oder minder) Jochen Distelmeyer zugeschriebene Textstelle eigentlich?





Frage 4:

Was haben „I Don’t Wanna Grow Up“ von Tom Waits, „Steady As She Goes“ von den Raconteurs und „The Lady Don’t Mind“ von den Talking Heads gemeinsam?

Frage 5:

Welche US-Musiklegende hatte einen Gastauftritt bei den Simpsons als chili-induzierte Coyoten-Halluzination?

Frage 6:

Was haben Johnny Ramone („Sheena Is A Punk Rocker“), Gloria Estefan („Dr. Beat“), Jessica Simpson („These Boots Are Made for Walkin'“) und Meat Loaf („Bat Out Of Hell“) gemeinsam?

Die Antworten:

HIER

Mehr:
Popquiz Teil 1 – Die Fragen
Popquiz Teil 2 – Fragen & Antworten

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*