http://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-17-um-19.24.39.png

vonChristian Ihle 15.07.2013

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

1984 besprach Morrissey als Gastautor die neu erschienen Singles der Woche für das britische Musikmagazin Smash Hits. Neben Lob für Duran Duran äußert sich Morrissey auch über die „Big In Japan“ – Schöpfer Alphaville:

„Alphaville embody the frustrated egos of the massively untalented. Should have been drowned at birth.“



viele weitere Schmähungen finden sich auch im Rest der Singles-Kolumne, die Dangerours Minds dankenswerterweise wieder gefunden und eingescannt hat!




Schmähkritik-Archiv:
* 500 Folgen Schmähkritik – Das Archiv (1): Musiker, Bands und Literaten
* 500 Folgen Schmähkritik – Das Archiv (2): Sport, Kunst, Film und Fernsehen

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2013/07/15/schmahkritik-classic-morrissey-uber-die-deutsche-band-alphaville/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.