Die erfolgreichsten Filme des Jahres 2013: Deutschland vs. USA

Darauf hätte wohl niemand vorher gewettet: die deutsche Komödie „Fack Ju Göhte“ hat sich zum erfolgreichsten Film des Jahres hierzulande gemausert. Beinah sechs Millionen Zuschauer ist wirklich ein atemberaubendes Ergebnis für den neuen Film des „Türkisch für Anfänger“-Machers Bora Dagtekin.

Der zweite Teil des Hobbit ist in Deutschland erheblich besser gelaufen als in den USA (dort nur auf Platz 10 in den Jahrescharts) und „leidet“ sicher auch an seinem späten Starttermin Dezember, so dass am Ende des Tages wohl noch möglich ist, dass der Hobbit vor Goethe steht.

Eine sehr schöne Überraschung ist „Django Unchained„, der mit seinen viereinhalb Millionen Zuschauern nicht nur der mit Abstand erfolgreichste Film für Quentin Tarantino ever hierzulande ist, sondern fast das ganze Jahr hinweg – bis eben kurz vor Jahresende – der meistbesuchteste Film gewesen war. Glückwunsch!

Der Rest der hiesigen Jahrescharts speist sich wie gehabt aus Fortsetzungen und Animationsfilmen, wobei bemerkenswert bleibt, dass der zweite Teil von „Hunger Games“ fast doppelt so viele Zuschauer zog wie Teil 1 – ein ungewöhnliches Ergebnis. Ähnliches gelang Fast & Furious 6 – auch hier steigen die Zuschauerzahlen mit (so ziemlich) jeder weiteren Episode an. Rätselhaft.


1 Fack Ju Göhte! – 5.950.454 Zuschauer
2 Der Hobbit – Smaugs Einöde – 5.136.391 Zuschauer
3 Django Unchained – 4.492.307 Zuschauer
4 Die Eiskönigin Völlig unverfroren – 3.837.715 Zuschauer
5 Ich – Einfach unverbesserlich 2 – 3.671.100 Zuschauer
6 Die Tribute von Panem – Catching Fire – 3.552.238 Zuschauer
7 Hangover 3 – 3.100.209 Zuschauer
8 Fast & Furious 6 – 2.864.866 Zuschauer
9 Kokowääh 2 – 2.746.504 Zuschauer
10 Der Schlussmacher – 2.566.957 Zuschauer





Der Vergleich zwischen Deutschland und USA zeigt (natürlich neben dem Fehlen der deutschen Filme) grundsätzlich durchaus ähnliche Top 10, aber doch einige markante Unterschiede.
Es bleibt dabei, dass – trotz des Aufwärtstrends in jüngeren Jahren vor allem durch die Batman-Filme – Comic-Verfilmungen in den Staaten immer besser funktionieren als in Deutschland, so dass die dritte Folge von „Iron Man“ sogar der erfolgreichste Film des Jahres wurde (in Deutschland nur Platz 13) und damit sozusagen einen Avengers-Doppelpack fabrizierte, war doch in 2012 „The Avengers“ (sozusagen Iron Man mit Buddys) der große Gewinner. Die amerikanische Comic-Faszination erklärt also auch die verblüffend hohe Platzierung des Superman-Reboots „Man Of Steel„, der nun wahrlich weder gut noch faszinierend war, aber in den USA der fünfterfolgreichste Film des Jahres wurde (in Deutschland dagegen nur Rang 44).

Doch zum Angenehmen: „Django Unchained“ taucht in den US-Jahrescharts zwar nicht auf, weil dort bereits 2012 angelaufen, aber dafür ist mit „Gravity“ der qualitativ beste Blockbuster des Jahres auch deutlich besser besucht worden als in Deutschland (hier nur Platz 23). Auch die „Monster Uni„, einer der besseren Animationsfilme der letzten Jahre, ist zurecht gut angekommen in den Staaten, hat in Deutschland dagegen an der Kinokasse milde enttäuscht (Platz 19)


1 Iron Man 3 – 409.147.687 $ Einspiel
2 Die Tribute von Panem – Catching Fire – 407.139.699 $ Einspiel
3 Ich – Einfach unverbesserlich 2 – 367.956.735 $ Einspiel
4 Die Eiskönigin – Völlig unverfroren – 296.691.729 $ Einspiel
5 Man of Steel – 291.142.307 $ Einspiel
6 Die Monster Uni – 268.492.764 $ Einspiel
7 Gravity – 255.621.667 $ Einspiel
8 Fast and Furious 6 – 238.734.755 $ Einspiel
9 Die fantastische Welt von Oz – 234.911.825 $ Einspiel
10 Der Hobbit – Smaugs Einöde – 229.059.642 $ Einspiel




Zudem noch mal ein Blick auf subjektiv ausgewählte, sehenswerte Filme und ihren jeweiligen Erfolg in 2013:


Deutschland:



23. Gravity – 1.297.304 Zuschauer
53. Lincoln – 583.982
66. Die Unfassbaren – 508.627
73. Prisoners – 439.364
75. Blue Jasmine – 427.830
97. The Place Beyond The Pines – 259.795
104. Inside Llewyn Davis – 227.053
116. Machete Kills – 179.420
122. Spring Breakers – 165.034
128. The Bling Ring – 137.054
133. The Broken Circle – 125.957
137. Frances Ha – 114.438
142. Before Midnight – 110.255
148. Gloria – 103.657
150. Die Jagd – 103.107


USA:


23. Die Unfassbaren – 117 Mio $
39. American Hustle – 87 Mio $
53. The Wolf Of Wall Street – 63 Mio $ (in nur wenigen Tagen Laufzeit)
56. Prisoners – 56 Mio $
80. Blue Jasmine – 33 Mio $
102. The Place Beyond The Pines – 21 Mio $
105. Philomena – 19 Mio $
109. You’re Next – 18 Mio $
113. Genug gesagt – 17 Mio $
121. Spring Breakers – 14 Mio $

1 Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. Bitte bei den US-Zahlen noch anfügen, dass das die Umsätze und nicht die Zuschauerzahlen sind. Ich war kurz irritiert, die Amis so oft ins Kino gehen, bei der subjektiven Auswahl ist es ja dann richtig.