Mertesacker Emptiness. Ein Cover von 7:1-Größe.

Der Manic Street Preachers Biograph Simon Price hatte irgendwann bemerkt, dass sich der Nachname des deutschen Abwehrspielers Per Mertesacker ganz formidabel auf den alten Manic Street Preachers – Hit „Motorcycle Emptiness“ singen ließ. Flugs entstand ein ganzer Liedtext, der ausschließlich deutschen Nationalspielern Referenz erwies.

Nun hat Zac Stephenson das Cover eingesungen, der Sänger in der besten britischen Band der Post-Libertines-Ära Sänger war, die nie den Durchbruch geschafft hat und sich noch vor Veröffentlichung ihres ersten Albums wieder auflöste: die Special Needs.


YouTube Preview Image

Das hervorragende, posthum veröffentlichte Album hieß „Funfairs & Heartbreak“ und ist auch immer noch empfehlenswert – leider auf youtube nichts verlinkbares zu finden, deshalb hier der Hinweis in Richtung Spotify: Special Needs – Funfairs & Heartbreak

Anhörtipps:
* Sylvia
* Winter Gardens
* A Time To Remember

1 Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*