vonChristian Ihle 03.01.2017

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Am 1.1.2017 wurde ein tolles Video/Experimentalkurzfilm/WTF über The KLF / The Justified Ancients Of Mu Mu hochgeladen, das natürlich 2×23 Minuten lang, aber sehr ansehenswert ist. Der erste Part des Kurzfilms ist mehr oder weniger ein Neuschnitt von „Rites Of Mu“, also der KLF-Bizarroversion vom Film The Wicker Man, gekreuzt mit Joy Divisions „Atmosphere“-Video von Anton Corbijn. Ab Minute 17 folgt eine Art Mashup/Best Of, was KLF so gemacht haben. Featuring, natürlich, Alan Moore, Doctor Who, Abba und, eher überraschend, Alan Partridge. Mich hat’s arg geflasht:

Von The KLF selbst kann der Kurzfilm eigentlich nicht sein, da der legendäre Kontrakt zwischen Cauty & Drummond ja erst am 23. August 2017 endet (bzw. 5. November 2018 – je nachdem, welche Version der Verlautbarung man nimmt // Aug/2017 wäre das Datum, das auf dem in den Abgrund gestossenen Auto steht, Nov/2018 dann der spätere Presserelease).

„THE KLF would like to thank „THE FIVE“ for making all of this impossible.“

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

http://blogs.taz.de/popblog/2017/01/03/2017-what-the-fuck-is-going-on/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.