Believe The Hype (2): Indie Germany mit Gewalt, Schubsen, Trucks, International Music

In unserer Reihe der besten neuen Bands für 2017 werfen wir einen Blick auf die heimische Szene:

Gewalt

Die neue Band von Patrick „Größer als Gott“ Wagner und keine Meilen vom „Hell in Hell“ ROCK von Surrogat entfernt, nur dank Drum Machine noch kälter, noch brutaler, noch größer.
Wer nach Sichten des „Szene einer Ehe“ Videos nicht wie ein zum Punkgott bekehrter Mönch wild im Kreis laufen will, hat Rocknroll und seine Dekonstruktion nie geliebt. Bald veröffentlichen Gewalt eine Kollaboration mit last years shootingstar Drangsal, ein Album soll aber laut Wagner gar nie folgen, sondern stattdessen ist der Masterplan eine ständige Abfolge von 7inch-Singles. Wo muss ich unterschreiben?

International Music

Es ist in den heutigen Zeiten immer wieder eine bemerkenswerte Kunst, einen Bandnamen zu finden, der sich als praktisch ungooglebar herausstellt. Chapeau an International Music, die ich nach einem irre guten Vorbandauftritt bei unseren letztjährigen Entdeckungen Friends Of Gas ewig im Netz suchen musste. Die Essener Band spielt wunderbar lazy, Lou Reed / Velvet Underground inspirierten Post-Punk, wie ihn Thomas Meineckes F.S.K. auf ihren ersten Singles zur Vollendung brachte. Wer aktuellere Referenzen will: die deutschen Parquet Courts in ihren narkotischsten Momenten.

Schubsen

Eine kleine Ausnahme zu unseren üblichen Regeln bildet die Nürnberger Postpunk-Band Schubsen: hier ist tatsächlich Ende letzten Jahres bereits das Debütalbum erschienen. Die Gruppe besteht aus ehemaligen Mitgliedern von Robocop Kraus und Reflekta Reflekta und spielt frenetischen Post-Punk, der vor allem in Liveshows zu sich selbst findet. Nicht umsonst hat sich Sänger Krupski bereits den Rufnamen „Sachsen-Curtis“ erspielt.

Trucks

Nochmal Post-Punk, diesmal Berlin. Der Blick wandert mehr in Richtung der frühen Blumfeld, allerdings mit dem Fuß auf dem Gaspedal. Mehr weiß auch ich nicht über die Band, hören würde ich aber ohne Zweifel gerne mehr davon!

1 Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. Pingback: Believe The Hype: Playlist mit allem, was 2017 wichtig wird | Monarchie & Alltag