My Favourite Records mit Slowdive

Slowdive sind neben Ride und My Bloody Valentine *die* genredefinierende Shoegaze-Band. Shoegaze hat ein erstaunliches Achterbahnleben hinsichtlich seiner Reputation geführt: zu Beginn der 90er, in der Prä-Brit-Pop-Ära, war Shoegaze das coole Ding in England, wurde aber durch den, nennen wir es mal „handfesteren“, Sound von Brit-Pop abgelöst und in der Folge mehr verspottet. Kurios eigentlich, bedenkt man, dass die beiden Haupt-Brit-Pop-Bands durchaus ihre Shoegaze-Verbindungen hatten: Blur waren auf ihrem Debütalbum noch ein Hybrid aus Post-Madchester („There’s No Other Way“) und Pop-Shoegaze („Sing„) und stammen aus der berüchtigten „The Scene That Celebrates Itself„, was eine London-Variante der Shoegazler darstellte. Oasis wiederum hatten sowieso in ihrem Sound gewisse Shoegaze-Einflüsse, die nur durch das Jahrhundertmelodientalent von Noel Gallagher in den Hintergrund rückte. Später nahmen Oasis mit Andy Bell von Ride dann sogar eine der zentralen Shoegaze-Figuren in die eigene Besetzung auf.
Gut zwanzig Jahre später erlebt Shoegaze nun aber ein Revival und wird gefeiert wie seit den frühen 90ern nicht mehr. My Bloody Valentine sind zu einer geradezu mythisch verehrten Band geworden, Ride & Slowdive veröffentlichen in diesen Monaten überraschende Comebackalben, von denen zumindest Slowdives neues Werk allenthalben auf Begeisterung stößt. Eine erstaunliche Wendung denkt man an deas berühmt-berüchtigte, ehm, Bonmot der Manic Street Preachers zurück:

„We will always hate Slowdive more than Hitler.“

Chapeau übrigens an Slowdive, dass meine Frage mit diesem Zitat im Hinterkopf so schön weiterverarbeitet wurde!

* Your three favourite Punk singles/songs?

** Buzzcocks – What Do I Get?
** Dead Kennedys – Holiday In Cambodia
** The Cure – Fire in Cairo

* A record that will make you dance?

New Order – Temptation

* Your favourite song lyrics?

‘13 : Big Enough For Both Of Us – The Magnetic Fields

* The best “new” artist / band right now?

Japanese Breakfast
Michelle is a great songwriter and very creative musically. I think she could turn her hand to any genre she wanted. She is also a lovely person.

* Your favourite song about rebellion/revolution?

Bruce Springsteen – Born In The USA. Because it’s a protest song with a political message that was completely missed by most people that listened to it.

* What’s your opinion on the Manic Street Preachers?

They’re worse than Thatcher. 🙂 No, really – I like them. I think they’re a great band. James is a great singer, they have an attitude, and I love Nicky Wire. It’s not the kind of music I love, but they’re cool. They don’t really give a fuck.

* Your favourite song this year so far?

Afghan Whigs – Arabian Heights

* Your favourite movie about music?

This Is Spinal Tap

* Ride, My Bloody Valentine or The Jesus & Mary Chain – which one do you prefer and why?

My Bloody Valentine. They did something different with sound and influenced everyone that heard them.

* The most overrated band/artist?

Father John Misty

* The best song you’ve ever written / recorded?

Sugar For The Pill

* Your favourite german song/record?

Kraftwerk – Tour de France

* Your favourite record of all time?

The Cure – Pornography

(Antworten: Nick Chaplin)

Das neue Album von Slowdive ist bereits erschienen.

Kommentare (2)

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. Gar nicht überraschend oder erhellend (Bruce Springsteen!). Aber „Pornography“ rettet dann doch alles.

    Gute Band aber nevertheless.

  2. Slowdive hatte man ja auch irgendwie vergessen, war gut damals.

    Insgesamt eine geschmackssichere Auswahl, macht Freude, sie nachzuvollziehen.

    „Pornography“ ist sicher eine große LP, dass sie relativ oft in best-of-Listen auftaucht, ist sicher ihrer effektheischenden Namensgebung geschuldet, im Vergleich mit „Disintegration“ oder „Seventeen Seconds“, was wohl die Parallelwerke aus künstlerischer Sicht wären.