http://blogs.taz.de/schroederkalender/files/2018/01/sterne.jpg

vonSchröder & Kalender 18.03.2009

Schröder & Kalender

Seit 2006 bloggen Schröder und Kalender nach dem Motto: Eine Ansicht, die nicht befremdet, ist falsch.

Mehr über diesen Blog

***
Der Bär flattert in südlicher Richtung.
***

Jörg Schröder, gestern auf dem Platz vor dem Brandenburger Tor

***

Am 18. März 1969 wurde der März Verlag in Darmstadt gegründet. Das Gründungsdatum fiel zufällig auf den 18. März, den Tag des Aufstands im Jahr 1848. Auf Barrikaden und in den Straßen kämpften die Revolutionäre gegen die preußischen Truppen, 270 Märzgefallene wurden auf dem Friedhof in Friedrichshain begraben.

***

Straßenkampfszene am 18. / 19. März 1848 in Berlin mit der deutschen Trikolore auf den Barrikaden. Kolorierter Stich nach einer Zeichnung von J. Kirchhoff

***

Die Datumsgleichheit der Neugründung mit der Märzrevolution war zufällig, der Name des Verlags nicht, Logo und Verlagsgesicht entwarf Jörg Schröder, es war Dada und Vormärz zugleich.

Die Gründungsgeschichte haben wir in unserem Blog vor einiger Zeit in 19 Fortsetzungen – siehe rechts unter ›Die MÄRZ-Gründung‹ – gebracht.

***

Vorausgegangen waren Querelen mit dem Verleger Joseph Melzer, der dem Programmchef Jörg Schröder unter Berufung auf politische, literarische und philosophische Divergenzen die Entscheidungsbefugnis über die Annahme von Manuskripten entzogen hatte. Daraufhin gründeten die fristlos entlassenen Melzer-Angestellte den März Verlag.

Hier die Pressemeldung vom 19. März 1969 sowie die englische Version für die ausländischen Autoren, Verlage und die Presse:


***


***


***

(JK / BK / JS)

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/schroederkalender/2009/03/18/maerz_wird_40/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • am selben tage schloss ich den bund der ehe und bin immer noch darin.denkwürdiger tag,fürwahr…..schönen grusz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.