Eine Zeitung von gestern

***
Es ist dunkel, wir sehen nicht, wie der Bär flattert.
***

Von Zeit zu Zeit schicken uns Künstlerinnen oder Künstler eine Arbeit oder bringen eine als Gastgeschenk mit. Die Tagebuchschreiberinnen alter Art vermerkten solche Dedikationen in »Leske’s Notiz- und Schreibkalender für die höheren Stände«. Was den Baronessen recht war, ist uns billig.

Bild-Zeitung mit Fisch, tazblog Schröder & Kalender, Foto: Barbara Kalender

PLG Friesländer schrieb dazu: »MOIN. Wozu ist eine geschenkte BILD-Zeitung gut? Um Fisch drin einzuwickeln! Den Cut-Fish. Für die Kyche, gut für Vieles: Untersezzer, Knobi-Brett, Zwiebeln dito., die kleine Menge Kräuter etc. etc. Das Holz = Esche. Aus dem Brennholzabfall eines Fuszboden-Verlegers, zu schade! So pick ich Reste raus & mache sie zu Fisch. Meeresesche, Eichenflunder & so. Freut Euch … Zum Ofen anbrennen ist sie dann auch noch gut. Friede ihrer Asche …«
***
(PLG / BK / JS)

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*