Eintritt frei

***

Der Bär flattert munter in nördlicher Richtung.

***

Wer heute Abend nicht für einen Berlinale-Film anstehen möchte, könnte sich ›Die März Akte · Einblicke in die deutsche Literaturszene ansehen‹Der Film hat einen Grimme-Preis, der steht bei uns.

 

Montagsbar, Fehrbelliner Straße 6, Berlin-Mitte 

19 oder 20 Uhr – nobody knows

 

Grimme-Preis für die ›März Akte‹. Foto: Barbara Kalender

Grimme-Preis für die ›März Akte‹. Foto: Barbara Kalender

* * *

 

Der Gestalter der Trophäe ist der berühmte Designer  Otl Aicher, der seine Arbeit so beschreibt: »Der Entwurf ordnet mehrere spiegelnde, dem Bildschirm ähnliche Flächen so ineinander, dass ein komplexes Spiegelbild entsteht. Die progressive Art der Zuordnung der Flächen kann sowohl für die Technik des Sendens (Relais) verstanden werden, als auch für das Fernsehen an sich, als Mittel der Ausstrahlung und Verbreitung.«

 

***

(BK / JS)

 

 

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*