Chronicles (36)

Spät am Abend dieser Anruf – die Freunde vom Theater. Immer wenn bei denen der dritte Rouge fällig wird, wollen Sie nur kurz mal fragen – Rat mal, Alter, wo wir sind? Und ich rate: Hoch droben auf der Alb natürlich! Baut Archen (s.Foto) und trinkt Württemberger!

Alles falsch! Nichts ist wie immer, sogar in der Bretagne sind sie nicht (wie sonst so oft), stattdessen: Venedig, Brindisi, Olympos haben sie schon hinter sich, heute rauf auf die Akropolis, dann Korfu, überhaupt: antike Flaneure sind sie, die Dichtermut tanken und immer ihren Hölderlin dabei. Haben ihn aus dem Turm entführt und avanti! mit dem Stocherkahn über den Neckar auf und davon: Drum, mein Genius, tritt nur bar ins Leben und säume nicht!

Die Kenner aus Melchingen sind tatsächlich auf den Spuren ihrer Götter unterwegs. Und kein Hain, keine Weinstube, kein Vers sind vor ihnen sicher: Freigelassen der Nachtgeist, der himmelstürmende! Dionysos, Satyr….aaaah! Ihr begeistertes Lachen ist das letzte, was ich von ihnen höre. Ich behalte es bei mir. Bis zum nächsten Anruf.

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*