riesige Flipimages am Alex

Mentalgassi sind eine Street Art Crew aus Berlin…die richtig schicke und aufwändige Sachen machen. Zwar nicht viel und nicht oft, aber wenn schon, denn schon.

Nun haben sie sich auf einen kommerziellen Auftrag eingelassen, den mensch in der Bahnunterführung am Alexanderplatz (also auf der Straße, wo sonst Werbung hängt, und wo die S-Bahngleise drüber sind) besichtigen kann. Das dort Geklebte hat mich so sehr beeindruckt, als dass ich es nicht nicht an dieser Stelle zeigen möchte. Sie selbst nennen diese Technik „Flipimages„. Überzeugt Euch selbst davon:

Hier stehen wir also ganz links am ersten Bild.

…gehen weiter bis zur Mitte

…und gucken nochmal von rechts. Eine coole Transformation mit 3-D Effekt!

Und hier das zweite Portrait…von ganz rechts.

…von der Mitte aus gesehen…

mitte-links

…von ganz links.

Mentalgassi create street art to open your eyes„…eine vollmundige Bemerkung. Aber die 10 Minuten, die ich vor Ort verbracht habe, waren gefüllt mit vielen vielen Vorbeigehenden, die stehenblieben, Handyfotos machten oder einfach mit großen Augen guckten. Also stimmt’s doch?

…diese Gesichter sind auch noch auf dem Mittelstreifen zu beäugen.

Im letzten Jahr hatte ich im Auftrag von ReclaimYourCity.net ein Interview mit Mentalgassi geführt…was sehr nett, lustig und auch sehr interessant war…auch wenn es auf RYC nie veröffentlicht wurde, möchte ich es Euch nicht vorenthalten und werde es morgen hier im Blog publizieren.