http://blogs.taz.de/streetart/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/brandi_redd_Fallback.png

vonCaro 02.02.2013

Fotoblog Streetart

Geklebtes, Geschriebenes, Gesprühtes – es gibt Vieles was die Straßen der Stadt erobert. Hier gibt es Fotos davon zu sehen.

Mehr über diesen Blog

Ein kleiner Sommergruß in den Winter hinein:

Seit August 2012 steht unter der Warschauer Brücke in Berlin-Friedrichshain in großen LetternYGREK“ – das ja auf Französisch „Ypsilon“ heißt. Es scheint aus plastifizierten Papier quasi in den Zaun hineingeflochten zu sein. Zu morgendlicher Stunde steht die Sonne dahinter, so dass dieser tolle Vergrößerungs- und Schatteneffekt eintritt. Und wenn man genau hinschaut, dann ergeben die Sandwege hinter’m Zaun ein umgedrehtes Ypsilon…schick, oder?!

Bis heute ist dieses Kunstwerk unter der Warschauer Brücke zu finden…allerdings sind die Sonnenstrahlen im Moment etwas rarer gesät.

In loser Folge erscheinen nun schöne streetartige Sachen, die ich 2012 zwar fotografiert, aber nie ins Blog gestellt hatte…viel Spaß beim Entdecken.

 

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

http://blogs.taz.de/streetart/2013/02/02/ygrek/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.