vonCaro 23.04.2018

Fotoblog Streetart

Geklebtes, Geschriebenes, Gesprühtes – es gibt Vieles, was die Straßen der Stadt erobert. Hier gibt es Fotos davon zu sehen.

Mehr über diesen Blog

Don’t call me baby“ und daneben auf Spanisch „Si no te gusta te jodes“ (= Wenn es Dir nicht gefällt, find‘ dich damit ab)…auf Zeug in der Straße gesprüht, am Görlitzer Park in Kreuzberg.Und hier aus der Oppelner Str. in Kreuzberg noch ein starkes Poster: „Si tocas a una respondemos todas“! (= Wenn Du eine von uns anfasst, antworten wir alle“) mit einem Verweis auf den Hashtag #vivasnoqueremos, der auf Frauenmobilisierungen in Argentinien gegen Femizide und allgemeiner auf Sexismus gegen Frauen eingeht. Mein Spanisch ist recht begrenzt, dadurch war mir eine eingehende Recherche nicht möglich.

 

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/streetart/2018/04/23/dont-call-me-baby/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.