Deutschland – Italien 1:2

Wie angenehm. Dies Diesige. Es riecht nach Bäumen. Plötzlich ist es ganz still.

“Du trinkst jetzt nur noch alkoholfrei, oder?” – “Ja.” – “Wie ist das so ohne Alkohol. So wahrnehmungstechnisch, gefühlsmässig?” – Erst so und so “und später pendelte sich das alles wieder ein. Wird normal. Nur die Amplituden schlagen nicht mehr so aus.”

Die Punker auf der anderen Straßenseite rufen “Steht auf, wenn ihr Schalker seid” Die Italiener spielen ja in den Schalker Farben.

 

Sofort nach dem italienischen Tor, war er hinter den Tresen gegangen, um spülend den Schock zu überwinden.  Er war schockiert und verärgert. Sein Gesicht total genervt und aschfahl.

 

 

YouTube Preview Image

 

(doch noch …)

 

Kommentare (2)

  1. dankeschön! das ist ein wichtiges Detail.

  2. “(…) war er hinter den Tresen gegangen, um spülend den Schock zu überwinden. Er war schockiert und verärgert. Sein Gesicht total genervt und aschfahl.” Weedman kommentierte das so: “Du hast es gut – du kannst dich in die Arbeit flüchten!”