Freitag, 28.9.12, 8:28

Es war schön, am Abend zum Poststadion zu fahren.

Die Kräne erinnerten mich an eine Geschichte von Oliver Sacks, die ich Ende der 80er mal in der taz gelesen hatte. Es ging um einen kleinen Jungen, der überzeugt ist, ein Kran zu sein.

“Wir” spielten gegen den Bundestag. Obwohl wir geführt hatten, verloren wir dann doch.

Der Lieblingsautor der Autonama ist Rainald Goetz, hatte Andreas in seinem Blog auf der Seite des DFB während der Autoreneuropameisterschaft in der Ukraine im Sommer geschrieben.

Bei der Buchpremiere im Deutschen Theater. In ihrer Vorrede lobte die Verlegerin das Buch vielleicht schon ein bißchen zu sehr.

Dann las der Dichter. Es waren viele im Publikum, die zuvor noch nie ein Buch von Rainald Goetz gelesen hatten. Dazu gab’s gleich ein neues Video auf der Seite

 

 

Kommentare sind geschlossen.