Blinale2 (die Nummern kann ich mir eigentlich sparen)

Auf dem Weg zur Berlinale, bzw. zurück, guckte ich meist auf dem Boden.

Es gab finanzielle Probleme; die Idee war nun, auf dem Boden liegende Fahrscheine zu sammeln und sie bei der taz dann einfach abzurechnen.

YouTube Preview Image

Der Film über die nerdigen Piratebay-Gründer und den Prozess gegen sie, gefiel mir ganz gut, auch wenn er zu kurz ist. Schade auch, dass die Passagen aus der PK, die sie 2008 gegeben hatten, so kurz ist. Das war wirklich ein Stück Mediengeschichte, vergleichbar nur mit den Internetübertragungen von Big-Brother, erste Staffel

Das ist Kreuzberg, mein Freund.

Und Minni hat Geburtstag.

Brücke; U-Bahnhof Hallesches Tor

Filmplakat, Wong Kar-Wai, “Fallen Angels”; das Detail hatte ich auch erst entdeckt, nachdem das Plakat schon eien Weiole in meinem Zimmer herum hing.

Shaul Schwarz erzählt in seiner Dokumentation “Narco Cultura” vom Drogen-Krieg in Mexico und den Stars der Narco-Corridos. Der Film ist sehr hat und hat motivisch zumindest (Berlin, die tolle Partystadt) viel mit Berlin zu tun, auch wenn die Route, über die das Kokain für Europa geschmuggelt wird, durch Afrika führt.

 

Kommentare sind geschlossen.