nachklicken

Die ordnungsgemäße Beverbung von Wikipedia ist ja leider nicht möglich, weil weder wikipedieren noch irgendein anderes abgeleitetes Verb ein sprachliche Bereicherung darstellen würde. Schon diskussionswürdiger ist da das heute in der Wortwarte gefundene Verb nachklicken als die computermäßige Abwandlung von nachschlagen. Wer den Brockhaus nutzt, schlägt nach, wer Wikipedia nutzt, klickt nach. Doch, das lasse ich mir gefallen, das nehme ich jetzt auch.

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*