http://blogs.taz.de/wortistik/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-17-um-19.11.19.png

vonDetlef Guertler 12.06.2011

Wortistik

Neue Zeiten brauchen neue Wörter. Doch wer trennt die Spreu vom Weizen? Detlef Gürtler betätigt sich als Wortwart der Nation.

Mehr über diesen Blog

„Facebook & Fressefreiheit: Wir fordern Verzichtserkennung“, twitterte gerade Peter Glaser. Und ist damit nach meinen Recherchen der erste, der das wunderbar rotzige Wörtchen Fressefreiheit in Verbindung mit der ähnlich rotzig, aber viel weniger wunderbar eingeführten Gesichtserkennung bei Facebook bringt. Danke dafür – und bitte heftig weiterverbreiten.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/wortistik/2011/06/12/fressefreiheit/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.