vonaktionfsa 07.11.2019

Bewegungs-Blog

Informieren! Aktivieren! Bewegen! – Hier bloggen die Mitglieder der taz Bewegung über ihr Engagement.

Mehr über diesen Blog

Seit dem Sommer treffen sich jeden Mittwoch um 19h Unterstützer des Whistleblowers vor der US Botschaft auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor. Wir wissen, dass sein Leben akut bedroht ist (Julian Assange in Lebensgefahr ).

Die „Candles 4Julian„-Bewegung gibt es in mehreren deutschen Städten sowie auch in verschiedenen Ländern wie z.B. England, Australien,Österreich. Weltweit setzen sich Menschen für diesen und die anderen Whistleblower, wie z.B. Chelsea Manning (wird in den USA in Beugehaft gehalten) und Daniel Hale (einer der drei Drohnen-Whistleblower*innen in dem Film „National Bird„) ein.

Wir sehen die Verfolgung von Whistleblowern als einen Angriff auf die Presse- und Meinungsfreiheit in den USA und Großbritannien.

Großbritannien werfen wir außerdem vor mit dem Umgang mit dem „Fall Assange“ die Grundrechte zu verletzen. War bereits die jahrelange (und extrem teure) Bewachung der Botschaft Ecuadors unverhältnismäßig, so ist die Blockade der britischen Justiz und des Obersten Gerichts einer Europäischen Ermittlungsanordnung wegen der Audio- und Videoüberwachung von Anwaltsgesprächen von Assange auch ein Verstoß gegen britisches Recht.

Auch deshalb darf nicht im Februar über seine Auslieferung „befunden“ werden , ohne dass, die Verletzungen seiner Grundrechte juristisch untersucht wurden.

Wir fordern die Freilassung von Julian Assange nach dem Ablauf seiner 90-tägigen Haftstrafe wegen „nicht eingehaltener Meldeauflagen“ und die sofortige Untersuchung seines Gesundheitszustands!

Mehr dazu bei https://www.theguardian.com/media/2019/oct/21/julian-assange-extradition-judge-refuses-request-for-delay-wikileaks
und alle unsere Artikel zu Julian Assange https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=Assange&sel=meta
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7066-20191107-gestern-mahnwache-fuer-julian-assange.htm

[Die Meinung der/s Autor*in entspricht nicht notwendigerweise der der Redaktion]

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/bewegung/2019/11/07/freiheit-fuer-julian-assange/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.